Seiten

Samstag, 28. Mai 2011

Marita






Diese Kette aus echten Lapislazuli-Perlen ist einer lieben Freundin gerissen und zu allem Überfluß verlor sie dann noch einen Teil davon. Sie bat mich, aus den restlichen Perlen noch was zustande zu bringen.

Das Ergebnis ist nun meine Marita

Zusätzlich zu den Lapislazuliperlen verwendete ich 2,5 mm NoName-Rocs in crystal silberlined, fädelte auf 0,45 mm nylonummantelte Edelstahlseide und als Verschluß verwendete ich einen Minimagnetverschluss von beadabit
und um vorne die Verlängerung machen zu können, stöberte ich wieder auf Gögas Fimotisch

Kommentare:

  1. Das hast Du sehr schön repariert ! Daumen hoch
    LG Uschi

    http://kreativstuebchen.phpbb6.de/

    AntwortenLöschen
  2. Die Kette hast du wunderbar gerettet. Sieht sehr schön aus.

    Liebe Grüsse

    Andrea

    AntwortenLöschen